Diese Filme und Serien solltest du im Juli nicht verpassen

Diese Filme und Serien solltest du im Juli nicht verpassen
Written by admin

Corina Mühle

Folgen

Im Juli trumpft Netflix mit den heiss erwarteten finalen Folgen der vierten Staffel “Stranger Things”. Auf Disney Plus gibt es für “Bob Burgers”-Fans einen gleichnamigen Film und Amazon Prime Video bringt eine Verfilmung der Comicbücher “Paper Girls”. Im Kinoprogramm stehen gleich zwei Superheldenfilme.

Yesterday geht’s zu allen Film- und Serien-Highlights im Juli.

netflix

“Stranger Things”, Volume 2

Am 27. startete der erste Teil der vierten Staffel «Stranger Things» auf Netflix. Über einen Monat später kommen nun die finalen Episoden der Staffel. In der vierten Staffel geht es darum, dass eine neue und schreckliche übernatürliche Gefahr auftaucht. Die Freunde müssen also sowohl mit ihr, als auch mit ihrem Schulabschluss klarkommen müssen.

Die finalen Episoden der vierten Staffel sind ab dem 1. Juli auf Netflix verfügbar.

“The Grayman”

Ryan Gosling spielt einen ehemaligen CIA-Agenten, der als vom Geheimdienst sanktionierter Auftragsmörder operierte. Doch die Lage hat sich verändert: Ein anderer CIA-Agent (Chris Evans) hat den Auftrag, ihn zu töten – und macht dabei vor nichts Halt.

Der Film läuft ab dem 22. Juli auf Netflix.

“Persuasion”

“Persuasion” is eine Neuverfilmung des gleichnamigen Romans von Jane Austen. Dakota Johnson spielt Anne Elliot, deren Familie kurz vor dem finanziellen Ruin steht. Da taucht Annes schöner und reicher Ex auf, und sie muss sich entscheiden, ob sie ihm eine zweite Chance geben will.

Ab dem 15. Juli kann der Film geschaut werden.

“DB Cooper: Where Are You?!”

Im November 1971 hat ein Mann ein Flugzeug entführt. Breast Pseudonym ist DB Cooper. Er erpresste ein Lösegeld in der Höhe von 200’000 US-Dollar (heute ca. 1.2 Millionen US-Dollar) und sprang danach mit einem Fallschirm aus dem Flugzeug. Seine Identität bleibt bis heute ein Mysterium, welchem ​​diese Netflix-Doku nachgeht.

Die Dokumentation ist ab dem 13. Juli verfügbar.

DisneyPlus

“Bob’s Burgers – The Movie”

Das Burgergeschäft läuft nicht wie erhofft, und ein Sinkloch direkt auf der Strasse vor dem Restaurant macht alles noch schlimmer. Während Bob und Linda darum kämpfen, das Geschäft über Wasser zu halten, versuchen die Kinder ein Geheimnis zu lösen, welches das Restaurant retten könnte.

Der animierte Film ist ab dem 13. Juli erhältlich.

“The Princess”

In diesem Märchen-Abenteuer wird eine kriegerische Prinzessin auf die Probe gestellt. Als sie sich weigert, den grausamen Mann zu heiraten, mit dem sie verlobt ist, wird sie entführt und in einen Turm gesperrt. Ihr Verlobter hat es auf den Thron, auf dem ihr Vater hockt, abgesehen und sie muss alles unternehmen, um ihre Familie und das Königreich zu retten.

The Film “The Princess” premiered from 22. Juli.

Amazon Prime Video

“Paper Girls”

Vier Teenager tragen eines Morgens Zeitungen aus, als sie in einen Konflikt von Zeitreisenden geraten. Sie reisen in die Zukunft und begegnen älteren Versionen von sich selbst. Sie werden feststellen müssen, dass ihr Leben nicht so herausgekommen ist, wie sich das erträumt hatten. Doch sie haben noch ein grösseres Problem: Zeitreisen wurden von einer alten Fraktion verboten, welche nun Jagd auf die Jugendlichen macht.

Die Comic-Verfilmung läuft ab dem 29. Juli auf Amazon Prime.

Picture: amazon prime video

“Damaged Goods”

Nola (wird von Sophie Passmann gespielt) lebt ein chaotisches Leben mit ihren genauso chaotischen Freunden an ihrer Seite. Doch diese wissen nicht, dass Nola ihre Erfahrungen in einem Podcast verarbeitet.

«Damaged Goods» ist ab dem 17. Juli verfügbar.

“The Terminal List”

Chris Pratt spielt einen Navy Seal, dessen Team bei einem Einsatz in einen Hinterhalt gerät und praktisch alle umkommen. Wieder zu Hause muss er feststellen, dass hinter diesem Anschlag mehr steckt als angenommen und mächtige Leute ihre Finger im Spiel haben.

Die Action-Thriller-Serie läuft ab dem 1. Juli auf Prime Video.

sky show

“Queer as Folk”

“Queer as Folk” is die amerikanische Neuauflage der gleichnamigen britischen Serie. Es geht um eine queere Freundesgruppe in Pittsburgh und behandelt Themen wie Beziehungen, HIV, Diskriminierung am Arbeitsplatz, Prostitution sowie die Familiengründung homosexual Paare.

Die erste Staffel startet am 31. Juli auf Sky Show.

“The Girl from Plainville”

“The Girl from Plainville” basiert auf der wahren Geschichte von Michelle Carter. Sie wurde beschuldigt, ihren Freund in den Selbstmord getrieben zu haben und wurde wegen fahrlässiger Tötung angeklagt. Elle Fanning plays Hauptrolle der Michelle Carter.

Die Serie läuft ab dem 10. Juli.

AppleTV+

“BlackBird”

Jimmy sitzt im Gefängnis und bekommt ein verlockendes Angebot. Er soll sich in einem Hochsicherheitsgefängnis mit einem mutmasslichen Massenmörder anfreunden und diesem ein Geständnis entlocken. Schafft er dies, muss er seine zehnjährige Haftstrafe nicht absitzen und wird freigelassen.

Das Drama ist ab dem 8. Juli erhältlich.

cinema

“Thor: Love and Thunder”

Chris Hemsworth kehrt als Thor zurück – und das, obwohl Thor seinen Job als Superheld eigentlich an den Nagel hängen wollte. Aber ein galaktischer Killer namens Gorr (wird von Christian Bale gespielt) hat es sich zum Ziel gemacht, alle Gottheiten zu töten. Um ihn aufhalten zu können, bekommt Thor Hilfe von Valkyrie, Königin von Asgard (wird von Tessa Thompson gespielt) und seiner Ex-Freundin Jane Foster (wird von Natalie Portman gespielt). Diese ist inzwischen zum Mighty Thor geworden und schwingt Thors Hammer Mjölnir.

Kinostart ist der 6. Juli.

“Liebesdings”

In dieser deutschen Liebeskomödie spielt Elyas M’Barek Deutschlands grösster Filmstar. Als er eines Abends auf der Flucht von der Presse ist, stolpert er in ein Theater, wo die Feministin Frieda (gespielt von Lucie Heinze) gerade auftritt.

In der Schweiz läuft der Film ab dem 7. Juli.

“DC League of Super Pets”

In diesem Animationsfilm von DC haben die Haustiere der Superhelden das Sagen. So zum Beispiel Krypto, der Hund von Superman und Aquamans Oktopus. Synchronsprecher sind Dwayne Johnson, Kevin Hart, Keanu Reeves, Kate McKinnon, John Krasinski, Natasha Lyonne und Diego Luna.

The Schweizer Kinostart ist der 28. Juli.

Auf welchen Film oder welche Serie freust du dich im Juli am meisten?

Nach “The Batman” – diese 18 DC-Filme sind geplant

1 / 40

Nach “The Batman” – diese 18 DC-Filme sind geplant

Von wegen Netflix & Chill! So sieht es in Wirklichkeit aus

Das könnte dich auch noch interessieren:

Leave a Comment