Die Fantastischen Vier müssen Konzert abbrechen, weil Smudo gestürzt ist

Die Fantastischen Vier müssen Konzert abbrechen, weil Smudo gestürzt ist
Written by admin

1/6

Andreas Rieke, Thomas D, Smudo und Michi Beck (vl) besser bekannt als Die Fantastischen Vier mussten in Bonn ein Konzert abbrechen.

Shock for Die Fantastischen Vier! Die Band gab am Freitag ein fast zweistündiges Konzert in Bonn. Wie «Bild» berichtet, musste der Auftritt vor 14’000 Zuschauern während der Zugabe abgebrochen werden, weil Smudo (54) bei einem Sprung schwer stürzte. Laut der deutschen Zeitung blieb er regungslos auf der Bühne liegen.

Seine Bandkollegen hätten sich sofort um ihn gekümmert. Smudo habe von Schmerzen in seinem Knie gesprochen. Thomas D (53) machte klar: “Das war kein Stunt, das ist echt.” Dann kündigte die Band den Abbruch des Konzerts an und bat um positive Energie für Smudo. Der wurde auf einer Trage zur Ambulanz gebracht und dann ins Spital gefahren.

Leave a Comment