Deutschrapper Ufo361 trägt High Heels und erntet von Sido Spott

Deutschrapper Ufo361 trägt High Heels und erntet von Sido Spott
Written by admin

publish

Fashion statementDeutschrapper Ufo361 trägt High Heels und erntet von Sido Spott

Musiker Ufo361 ist bekannt für seinen extravaganten Kleidungsstil. Dass er nun Ankle Pumps trägt, geht einigen – darunter auch Rap-Kollegen – zu weit und sorgt für Häme.

Hier zeigt der Rapper Ufo361 sein Outfit samt Boots – und sorgt damit für Gesprächsstoff.

Instagram/ufo361

  • Deutschrapper Ufo361 zieht mit seinen Outfits regelmässig alle Blicke auf sich. Jüngst postte er ein Video, in dem zu sehen ist, dass der 34-Jährige High Heels trägt.

  • Dieses geht nun auf Social Media viral und sorgt unter Kollegen für Spott.

  • Szenekenner Fynn Müller (24) meint dazu: “Toxische Maskulinität ist im Rap-Business noch immer präsent, doch es findet ein Wandel statt.”

Weite Hosen, dicke Goldketten, Caps und Bomberjacken – so stellen sich wohl die meisten einen Rapper vor. Den Klischees scheint der deutsche Musiker Ufo361 zumindest gewissermassen zu trotzen. In einem Video, welches der 34-Jährige zur Baby-Party seines erwarteten Sohnes auf Instagram gepostet hat, präsentiert er zunächst seinen glitzernden Diamantenschmuck, bevor die Kamera auf seine Füsse schwenkt und offenlegt, dass er High Heels trägt. Soweit so gut.

Doch das Video geht derzeit auf Social Media viral und sorgt für Spott. Auch Kollegen aus der Rap-Szene nehmen Ufuk Bayraktar, wie er bürgerlich heisst, aufs Korn. Während sein einstiger Wegbegleiter Greeny darüber lacht, hat Sido die Aufnahme in seiner Insta-Story repostet und “Bruder, lass den Mädels doch wenigstens ihre Schuhe” dazugeschrieben.

Rapping Ufo361 is bald Papa. An der Gender-Reveal-Party trug er High Heels, was nun für Spott aus eigenen Reihen sorgt.

Instagram/ufo361

Nach Spott an Ufo361 erntet Sido selbst Kritik

Für die Bemerkung erntet der 41-Jährige nun Kritik: «Ganz im Ernst, dein Kommentar ist sowas von 2000. mit dem Hashtag «toxische Maskulinität». Ein weiterer schreibt: “Leider verstehst du nichts von Mode. Lass mal gut sein.” Die Nachrichten scheint den Ex-Mann von Moderatorin Charlotte Würdig (44) allerdings kaltzulassen. Entsprechend antwortet er lediglich mit: “Viel Spass mit deinen High Heels, Grosser.”

Wandel im Rap-Game

“Toxische Maskulinität ist im Rap-Business noch immer präsent, doch es findet ein Wandel statt”, meint Szenekenner Fynn Müller. Der 24-Jährige ist Betreiber des erfolgreichen Instagram-Kanals “freitag0uhr» und Mitorganisator des Rap City Festivals im Züricher Hallenstadion. “Künstler, wie Edo Saiya oder Data Luv versuchen, mit ihren Styles die Klischees zu brechen, und setzten beispielsweise mit lackierten Fingernägeln ein Zeichen.” Dass so ein Video der Beliebtheit und dem Erfolg Ufo 361 schaden könnte, schliesst er aus: “Er ist längst dafür bekannt, sich extravagant zu kleiden und mit seinen Outfits zu polarisieren.”

Was früher Graffiti und Breakdance im öffentlichen Rap-Game und in Musikclips waren, seien heute teure Autos und Markenkleidung. “Viele Rapperinnen und Rapper tragen Designer-Fashion, damit sie dazugehören”, ist sich Fynn Müller sicher. Und fügt an: “Hoch im Kurs sind Labels wie Louis Vuitton, Balenciaga oder Prada. Dazu eine teure Uhr – die am besten noch mit hochkarätigen Edelsteinen besetzt ist.”

Ein Fashion-No-go in der Szene gebe es nicht und sie sei “modetechnisch ziemlich offen”. Rapperinnen und Rapper im deutschsprachigen Raum würden sich nach Grössen in den Staaten orientiert und dort gelte laut dem Experten: “Alles ist erlaubt.” Bis es allerdings bei uns auch in der breiten Masse ankommt, müsse es Übersee schon fast out sein.

Keine News more verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Leave a Comment