Deutscher Trailer zu “Black Phone”: Horror vom Marvel-Regisseur, der mal den gruseligsten Film aller Zeiten gedreht hat – Kino News

Deutscher Trailer zu "Black Phone": Horror vom Marvel-Regisseur, der mal den gruseligsten Film aller Zeiten gedreht hat - Kino News
Written by admin

Laut einer wissenschaftlichen Studie galt „Sinister“ von „Doctor Strange“-Regisseur Scott Derrickson bis vor kurzem als gruseligster Film, der jemals gedreht wurde. Nun gibt es einen deutschen Trailer zu seinem neuen Schocker „The Black Phone“:

Scott Derrickson („Doctor Strange“) is nur einer von mehreren Comic-Blockbuster-Regisseuren, die sich zu Beginn ihrer Karriere vor allem mit kleineren Horrorfilmen einen Namen gemacht haben. Aber im Gegensatz zu Sam Raimi (von „Tanz der Teufel“ zu „Spider-Man“), James Gunn (von „Slither“ zu „Guardians Of The Galaxy“) oder David F. Sandberg (von „Lights Out“ zu „Shazam !“) kann Derrickson eine wissenschaftliche Studie vorweisen, die belegt, dass sein diabolischer Schocker „Sinister“ der gruseligste Film aller Zeiten sei. Selbst wenn ihm der Titel in einer späteren Studie vom Pandemie-Gruselfilm „Host“ wieder abgejagt wurde.

Aber ganz egal, ob das wissenschaftliche Messen von Grusel nun zielführend ist oder auch nicht – bei Scott Derrickson hören Horror-Fans inzwischen eben genau hin, wenn er mal wieder einen neuen Film am Start hat. Zumal „The Black Phone – Sprich nie mit Fremden“ auch schon auf einigen Festivals zu sehen war und aktuell auf der Kritiken-Sammelseite Rotten Tomatoes bei 100 Prozent positiver Bewertungen steht. In Deutschland müssen wir hingegen noch bis zum 23. Juni warten, bis der Serienentführer-Horrorfilm in unseren Kinos anläuft.

The Plot of “The Black Phone”

Der smarte, aber durch die Gewalttätigkeiten seines Vaters eingeschüchterte Finney Shaw (Mason Thames) gerät eines Tages in die Fänge eines sadistischen Serien-Entführers und -Mörders namens The Grabber (Ethan Hawke), der ihn fortan in einem schalldichten Keller gefangen hält. Equal, wie laut er auch um Hilfe schreien mag – hier unten wird ihn garantiert niemand hören!

Aber dann klingelt plötzlich ein abgeschaltetes Telefon an der Wand. Als Finney den Hörer abnimmt, stellt der 13-Jährige mit Erstaunen fest, dass er offenbar die Stimmen der früheren Opfer des Killers hören kann. Und die sind fest entschlossen, Finney zu helfen und das neueste Opfer des maskierten Grabbers vor seinem eigentlich längst besiegelten Schicksal zu bewahren…

Die ersten Stimmen zu “The Black Phone”

Meagan Navarro for Bloody Disgusting: „Regisseur Scott Derrickson und Drehbuchautor C. Robert Cargill transformieren die Kurzgeschichte von Joe Hill in einen spielfilmlangen Albtraum voller gespenstischer Kids, Gewalt, Schrecken und mit einem Trio von unvergesslichen Performances.“

Amelia Emberwing for IGN Movies: „Der Film übertrifft die nach ‚Sinister’ eh schon extrem hohen Erwartungen in nahezu jeder Hinsicht.“

Eric Vespe for slashfilm: „Die erste Verfilmung einer Vorlage von Joe Hill schreit direkt danach, noch mehr seiner Arbeiten für die große Leinwand zu adaptieren. Hoffentlich liefert Hollywood jetzt auch.“

„The Black Phone“ startet am 23. Juni 2022 in den deutschen Kinos – und falls ihr Filme lieber in der Originalversion schaut, haben wir hier auch noch den englischsprachigen Trailer für euch:

Leave a Comment