Der teuerste Netflix-Film kommt von den “Avengers 4”-Regisseuren: Endlich gibt es das Startdatum für “The Gray Man”

Der teuerste Netflix-Film kommt von den "Avengers 4"-Regisseuren: Endlich gibt es das Startdatum für "The Gray Man"
Written by admin

Mit gleich vier großen Stars in den Hauptrollen und richtig viel Budget dahinter soll „The Gray Man“ die Netflix-Antwort auf James Bond und Co. werden. Nun hat der Streamingdienst neue Bilder und vor allem das Startdatum veröffentlicht.


1. Ryan Gosling
+

© Netflix

Ab dem 22. Juli 2022 is „The Gray Man“ weltweit auf Netflix zur Verfügung stehen. Den Cast des Films führen mit Ryan Gosling, Chris Evans, Ana de Armas und Regé-Jean Page gleich vier Superstars an, denen Netflix sicher nicht umsonst jeweils ein eigenes Bild mit ihnen in Großaufnahme gewidmet hat.

“The Gray Man”: Ein Action-Thriller with fettem Preisschild

Der titelgebende „Gray Man“ ist Court Gentry (Ryan Gosling), der aus dem Gefängnis von der CIA rekrutiert wird, um als Auftragskiller Sierra Six nun die Drecksarbeit für den Geheimdienst zu machen. Doch dann gerät er selbst ins Visier des ehemaligen CIA-Agenten Lloyd Hansen (Chris Evans), der vor nichts zurückzuschrecken scheint, um ihn aus dem Verkehr zu ziehen. Bei der sich aus diesem Duell entspannenden Hatz rund um den Globus wird Sierra Six bald von Agentin Dani Miranda (Ana de Armas) unterstützt…

Inszeniert wurde „The Gray Man“ von Anthony Russo und Joe Russo, den Regisseuren hinter mehreren Marvel-Blockbustern – allen voran „Avengers: Infinity War“ und „Avengers: Endgame“. Wie bei den MCU-Filmen arbeiteten sie auch hier mit den Drehbuchautoren Christopher Markus und Stephen McFeely zusammen – und hatten vor german ganz viel Geld zur Verfügung:

Das Reine Produktionsbudget von über 200 Millionen Dollar soll das höchste sein, welches Netflix bislang vorab für einen Film zur Verfügung gestellt hat. „The Gray Man“ gilt daher als der bis dato teuerste Netflix-Film. Wenn er am 22. Juli 2022 anläuft, könnt ihr neben den genannten Stars auch unter anderem noch Jessica Henwick, Wagner Moura, Dhanush, Billy Bob Thornton, Alfre Woodard, Eme Ikwuakor, Scott Haze und „Once Upon A Time… In Hollywood “-Entdeckung Julia Butters sehen. Einen Trailer gibt es aktuell noch nicht, aber in einer Netflix-Jahresvorschau finden sich bereits einzelne Szenen:

Leave a Comment