Der Mercedes GLC kommt komplett neu

Der Mercedes GLC kommt komplett neu
Written by admin

Der neue GLC kommt ab Oktober mit drei Verbrennern, ab November kommen drei Plug-in-Hybridantriebe dazu.

mercedes

publish

ProbefahrtDer Mercedes GLC kommt komplett neu

Der GLC ist die eierlegende Wollmilchsau von Mercedes. Das meistverkaufte Modell der letzten Jahre wird nun neu lancet.

Das meistverkaufte Modell von Mercedes? Bei der Frage würden sicher unterschiedliche Antworten zusammenkommen, aber wohl nur wenige würden den GLC nennen. Doch der Mittelklasse-SUV ist sehr erfolgreich: “2,6 Millionen Kunden weltweit haben sich seit Einführung für ein Modell der beliebten SUV-Baureihe entschieden”, sagt Vertriebsvorständin Britta Seeger. Damit ist der GLC das meistverkaufte Modell der Schwaben der letzten zwei Jahre. Auch in der Schweiz ist der SUV im laufenden Jahr (per Ende August) der Topseller, und das trotz auslaufender Modellgeneration.

Jetzt kommt das Erfolgsmodell komplett neu – und muss dabei hohe Erwartungen erfüllen. “Ich bin überzeugt, dass der neue GLC mit der Kombination aus dynamischem Fahrspass, modernem Design und Funktionen wie dem Offroad-Cockpit und unserer Augmented-Reality-Navigation sowohl Abenteurer als auch Familien begeistern wird”, ist Seeger überzeugt. Entwicklungsleiter Jörg Bartels doppelt nach: “Das neue Modell bringt alle Eigenschaften mit, die einen Mercedes-SUV ausmachen: kompromisslose Fahrsicherheit auf der Strasse, überragende Fahrdynamik und souveränes Fahrverhalten im Gelände.”

Breites Anforderungsprofil

Das klingt stark nach der berühmten eierlegenden Wollmilchsau, doch damit nicht genug: “Durch den hohen Fahrkomfort und die überzeugende Gesamtakustik ist der GLC ein toller Langstreckenbegleiter”, fügt der für die Fahrzeugintegration verantwortliche Jörg Bartels an. Und Design-Chef Gorden Wagener setzt noch einen drauf: “Der neue GLC führt unsere Designphilosophie mit seiner sinnlichen Klarheit fort und strahlt, wie das gesamte SUV-Portfolio, Intelligenz und Emotion aus.”

Das klingt nach des Guten zu viel, doch wenn man die PR-Superlativen der formulierten Anforderungen einmal weglässt, kann der neue GLC diese Punkte grosso modo erfüllen. Das zumindest ist der Eindruck nach einer ausgiebigen Probefahrt: Der 4,72 Meter lange Fünfplätzer fährt sich auf der Strasse tatsächlich sehr komfortabel, seine Luftfederung bügelt Unebenheiten kaum merklich weg, die Fahrgastzelle ist hervorragend geräuschisoliert be. Wer gerne float durch Kurven fährt, kann das ruhig tun, die Lenkung ist präzise, ​​die Agilität dank Hinterradlenkung überraschend hoch. Und auch im Gelände kann der GLC erstaunlich viel – nicht, dass der typische GLC-Fahrende je davon Gebrauch machen würde.

Besonders am Heck erkennt man die neue Modellgeneration.

Besonders am Heck erkennt man die neue Modellgeneration.

mercedes

Auch der GLC hat nun ein Cockpit mit grossem Zentraldisplay im Hochformat und einem Quer-Screen hinter dem Lenkrad.

Auch der GLC hat nun ein Cockpit mit grossem Zentraldisplay im Hochformat und einem Quer-Screen hinter dem Lenkrad.

mercedes

Der 4.72 Meter lange Fünfplätzer fährt sich auf der Strasse sehr komfortabel, seine Luftfederung bügelt Unebenheiten kaum merklich weg.

Der 4.72 Meter lange Fünfplätzer fährt sich auf der Strasse sehr komfortabel, seine Luftfederung bügelt Unebenheiten kaum merklich weg.

mercedes

In der Schweiz startet der neue GLC in zwei Benzin- und einer Dieselvariante mit einer Leistungsspanne von 150 kW/204 PS bis 190 kW/258 PS – alle drei sind 2-Liter-Vierzylindermotoren mit 48-Volt-Mildhybridsystem und kosten ab 67’800 bis 78’400 Franken. Spannender sind die drei Plug-in-Hybridvarianten, die ab Dezember erhältlich sein werden: Sie kombinieren die gleichen Vierzylinderaggregate mit einem Elektromotor, haben als Benziner eine Systemleistung von 230 kW/313 PS oder 280 kW/381 PS sowie als Dieselhybrid 245 kW/335 PS und bieten alle eine rein elektrische Reichweite deutlich über 100 Kilometer an. Die Preise dieser Versionen werden Ende Monat bekannt gegeben.

Auch wenn der GLC gerne unter dem Radar fliegt: Dass der SUV das global meistverkaufte Mercedes-Modell der letzten Jahre ist, erstaunt angesichts seiner vielen Qualitäten nicht. Die neue Generation dürfte diesen Erfolg fortführen, schliesslich wurde der Mittelklasse-SUV nicht nur an allen Ecken und Enden verbessert und modernisiert, sonern sieht mit seinem neuen Design auch deutlich frischer und attraktiver aus.

Getty Images/iStockphoto

Heisse News aus der Auto- und Mobilitätswelt, die neusten Modelle im Test und Experten-Kolumnen zu rechtlichen und technischen Fragen: All das erwartet dich, wenn du den Auto-Push abonnierst.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf “Cockpit”, dann aufs “Einstellungen”-Zahnrad und schliesslich auf “Push-Mitteilungen”. Beim Punkt «Themen» tippst du «Auto» an – schon läufts.

Leave a Comment