Das Rätsel um die geschwollenen Hände des Kings

Das Rätsel um die geschwollenen Hände des Kings
Written by admin

13.09.2022, 20:0113.09.2022, 21:10

Prinz William habe seine Wurstfinger geerbt – so witzelte Charles, während er als frisch gebackener Papa seinen Erstgeborenen in den Armen wiegte.

Heute, 40 Jahre später, ist Charles König Charles III. und seine “Wurstfinger” sind wieder Thema in der Presse. Denn seine Hände sehen alles andere als gesund aus: Sie sind geschwollen und bläulich-rot verfärbt. Dies beunruhigt einige seiner Untertanen besonders deswegen, da auch die Hände der Queen nur zwei Tage vor ihrem Tod Anlass zur Sorge gaben.

Aber der Reihe nach:

Die «Wurstfinger» of the British Königshaus

22. June 1982 – Prinz Charles witzelt darüber, dass er seine “Wurstfinger” seinem Sohn vererbt habe.Picture: keystone

Der Autor Howard Hodgson schreibt, dass Charles bereits kurz nach der Geburt von Prinz William im Jahr 1982 über seine “Wurstfinger” gewitzelt habe. In einem Brief an einen Freund soll er bemerkt haben:

“Ich kann gar nicht beschreiben, wie stolz ich bin. Er sieht proper aus und hat Wurstfinger, wie ich sie habe.”

Prinz William zeigt seine Finger, 23. June 2022.

Prinz William zeigt seine Finger, 23. June 2022.Picture: keystone

Ob die Finger von Prinz William tatsächlich wurstig sind, liegt im Auge der Betrachtenden. Auf den ersten Blick erscheinen sie aber immerhin weder geschwollen noch rot-blau verfärbt.

König Charles und seine Hände

Als Erstes muss hier festgehalten werden, dass jegliche Ferndiagnose nur Spekulation ist – auch wenn sie von einer Fachperson durchgeführt wurde.

Die krank aussehenden Finger von Charles sind schon seit längerem Gesprächsthema. Besonders häufig wurde sein Auftritt in einem Pub 2021 kommentiert, als er mit seinen geschwollenen Fingern kaum das Glas umfassen konnte:

Mit seinen 73 Jahren ist Charles nicht mehr der Jüngste. Und da die Sorge um die Hände des Königs so gross zu sein scheint in Grossbritannien, haben mehrere der berüchtigten englischen Revolverblätter Fachpersonen gebeten, eine Ferndiagnose zu wagen – so zum Beispiel der “Daily Star” oder der “Daily Mirror”.

Das Fazit von Dr. Gareth Nye von der University of Chester über die aufgequollenen Hände des Königs im “Daily Star”: wahrscheinlich nichts Lebensbedrohliches, sonder entweder Arthritis oder Ödeme beziehungsweise eine Flüssigkeitsansammlung.

Die roten, geschwollenen Hände von König Charles III.  yesterday am 10. May 2022.

Die roten, geschwollenen Hände von König Charles III. yesterday am 10. May 2022.Picture: Getty Images Europe

Ödeme seien eine häufige Erkrankung, welche die meisten Menschen über 65 Jahren betreffe, erklärt Nye gegenüber dem “Daily Star”. Arthritis sei ebenfalls weit verbeitet bei über 60-Jährigen. Die Erkrankung betreffe besonders häufig das Daumengelenk oder die Gelenke der Finger. “Die Finger werden in der Regel steif, schmerzhaft und geschwollen, und obwohl Medikamente gegen die Schmerzen helfen können, kann die Schwellung bestehen bleiben”, sagt der Arzt.

Die verfärbten und geschwollenen Hände des Königs im July 2021.

Die verfärbten und geschwollenen Hände des Königs im July 2021.Picture: Getty Images Europe

Nye beschwichtigt im “Daily Star” die Royal-Fans:

‘Aus den geschwollenen Fingern lassen sich keine unmittelbaren gesundheitlichen Bedenken ableiten. Es handelt sich höchstwahrscheinlich einfach um ein Zeichen seines Alters.”

Mehr zu King Charles III.

(yam)

Das könnte dich auch noch interessieren:

Die Ukraine eroberte kürzlich im Osten des Landes grosse Gebiete zurück. Am Urspung der erfolgreichen Gegenoffensive stand ein Ablenkungsmanöver. Der Hauptmann der verantwortlichen Einheit erklärt, wie die Russen seinem Battalion auf den Leim gingen.

Hauptmann Andriy Malakhov liegt im Spital. Er wurde bei der erfolgreichen Gegenoffensive der ukrainischen Truppen im Osten des Landes verletzt. Während er sich erholt, hat er einem Reporter der kanadischen Zeitung “The Globe and Mail” ein Interview gegeben – Malakhovs Einheit mit dem Namen “Wilde Steppe” war beim erfolgreichen Vorstoss der ukrainischen Armee massgeblich beteiligt.

Leave a Comment