Darum glaubten ihr die Geschworenen kein Wort

Darum glaubten ihr die Geschworenen kein Wort
Written by admin

Johnny Depp gewann den Verleumdungsprozess gegen seine Ex Amber Heard. Ein Geschworener enthüllt, warum zugunsten des Schauspielers entschieden wurde.

Das Wichtigste in Kurze

  • Im Depp-Heard-Prozess entschied die Jury zugunsten von Johnny.
  • Warum? Das hat ein Mitglied der Jury nun voirten.
  • Demnach soll vor allem Ambers Mimik problematisch gewesen sein.

Dieser Gerichtsprozess wird wohl noch lange für Schlagzeilen sorgen!

Amber Heard (36) and Johnny Depp (59) lieferten sich in den vergangenen Wochen eine öffentliche Schlammschlacht. Für Letzteren hat sich die Verleumdungsklage aber gelohnt.

Denn die Jury entschied grösstenteils zugunsten des “Fluch der Karibik”-Stars. Doch warum eigentlich? Ein Geschworener packt aus!

“Das Weinen, der Gesichtsausdruck, den sie hatte, das Anstarren der Jury. Wir haben uns alle sehr unwohl gefühlt”, erzählt er bei “Good Morning America”.

“Sie antwortete auf eine Frage und weinte und zwei Sekunden später wurde sie eiskalt. Einige von uns benutzten den Ausdruck ‹Krokodilstränen›.»

Depp hingegen wirkte ruhig, was ihm und seinen Aussagen Glaubwürdigkeit verlieh, erklärt die anonyme Quelle weiter. “Sein emotionaler Zustand war durchgehend sehr stabil.”

Ein entscheidender Moment in der Verhandlung war jedoch, als die Spenden-Schummelei von Amber Heard aufgedeckt wurde. “Es war ein Fiasko”, erinnert sich der Geschworene.

Haben Sie den Depp-Heard-Prozess verfolgt?

Letzten Endes glaubte die Mehrheit der Jury, dass eher Heard die Aggressorin war. Und sowieso hätten bei ihren Behauptungen und Aussagen schlicht die Beweise gefehlt.

More about Thema:

Johnny Depp Spenden Amber Heard


.

Leave a Comment