Crunchyroll enthüllt den deutschen Kinostart des Anime-Films

Crunchyroll enthüllt den deutschen Kinostart des Anime-Films
Written by admin

Mit dem Anime-Kinofilm “One Piece Film: Red” kehren Ruffy und seine Freunde bald auf die große Leinwand zurück, um ein neues aufregendes Abenteuer zu erleben!

Nachdem ihr letzter Kinofilm bereits drei Jahre zurückliegt, stürzen sich Ruffy und seine Freunde bald in „One Piece Film: Red“ in ein neues Abenteuer. Gestern bestätigte Crunchyroll, die den Anime-Film hierzulande veröffentlichen werden, den deutschen Starttermin des Titels. Der inzwischen 15. Leinwand-Ableger des weltweit beliebten Franchise wird am 13. Oktober 2022 in ausgewählten Kinos deutschlandweit anlaufen.

Ruffy trifft in One Piece Film: Red eine alte Freundin wieder

Unsere Helden verschlägt es in ihrem neuesten Abenteuer auf die Musikinsel Elegia, wo ein besonderes Live-Konzert stattfinden wird. Prinzessin Uta, die beliebteste Gesangs-Diva der Welt, wird dort auftreten! Ein Ereignis, das nicht nur Ruffy & Co., sonder ebenfalls zahlreiche weitere Piraten, die Marine und sowie natürlich Fans von überall anlockt. Niemand von ihnen hätte jedoch damit gerechnet, dass Uta die Tochter des Piraten-Kaisers Rothaar-Shanks ist.

Wie nicht anders zu erwarten war, wird diese Enthüllung alles vollkommen auf den Kopf stellen. Denn als wäre ihre Abstammung noch nicht genug, soll die Stimme der Sängerin die Macht besitzen, die gesamte Welt verändern zu können. Eine Fähigkeit, die Begehrlichkeiten weckt, weshalb Ruffy nicht lange zögert und seine Freundin aus Kindheitstagen beschützen will.

„One Piece Film: Red“ is sowohl in der Japanese Originalversion mit deutschen Untertiteln als auch mit deutscher Synchronization in teilnehmenden Kinos starten. Die sieben Songs des Films werden dabei in jeder Fassung in der Originalsprache zu hören sein. Uta wird im Anime-Kinofilm übrigens gleich von zwei Sprecherinnen vertont: Kaori Nazuka („My Hero Academia“) wird die normalen Dialogen sprechen, während J-Pop-Sängerin Ado die Gesangsparts übernimmt. Wer den neuen Charakter in der deutschen Version sprechen wird, ist gegenwärtig noch unbekannt.

Weitere Meldungen zu One Piece:

Der kommende Anime-Film entsteht, wie bereits die Vorgänger, im Studio Toei Animation („Dragon Ball Super“). Die Regie übernimmt mit Gorō Taniguchi („Code Geass: Lelouch of the Re;surrection“) übrigens eine ganz besondere Person, denn er hat 1998 mit „One Piece: Taose! Kaizoku Ganzack“ die allererste Anime-Produktion des Franchise inszeniert.

Das Drehbuch stammt indes von Tsutomu Kuroiwa („One Piece Film Gold“). Der Schöpfer der Reihe, Manga-Künstler Eiichiro Oda, wirkte im Übrigen auch am Anime-Streifen mit. Er schrieb die Geschichte des Films und überwachte die Produktion als Executive Producer.

Es ist übrigens nicht das einzige Projekt rund um die Strohhut-Piratenbande, auf das sich „One Piece“-Fans in diesem Jahr freuen dürfen. Mit „One Piece Odyssey“ befindet sich gegenwärtig ein neues Rollenspiel zur Marke bei ILCA („Dragon Quest XI: Streiter des Schicksals“) in Arbeit, das noch 2022 unter anderem für PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen soll.

„One Piece Film: Red“ startet am 13. Oktober 2022 in teilnehmenden deutschen Kinos. Bereits am 11. Oktober 2022 findet die Deutschlandpremiere in Berlin statt.

Freut ihr euch auf „One Piece Film: Red“ und wollt ihr euch den Anime-Film im Kino ansehen?

Weitere Meldungen zu One Piece.

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Leave a Comment