Credit Suisse Super League: Winterthur und Basel trennen sich 1:1

Credit Suisse Super League: Winterthur und Basel trennen sich 1:1
Written by admin

Stefan Kreis, Christian Finkbeiner and Pascal Ruckstuhl

The Spiel

Diese Begegnung schreibt schon vor der Parti unzählige Geschichten: Da ist beispielsweise Winti-Aufstiegsheld Alex Frei, der heute an der Seitenlinie beim Gegner steht. Oder da ist der Underdog FC Winterthur, der nach 37 Jahren sein erstes Super-League bestreitet gegen den grossen FC Basel. Ein Fest steht auf dem Programm.

Und dieses Fest wird noch grösser, als Winterthurs Ramizi kurz nach Spielbeginn der FCB-Abwehr entwischt. Er schiebt sauber ein. Die 8’400 Zuschauer Fans auf der Schützenwiese wandeln ihre Fussball-Begeisterung in eine Fussball-Euphorie um, die Hütte bebt! Und was macht zu diesem Zeitpunkt der FC Basel? Nicht viel. Trainer Alex Frei scheint nach dem Gegentor schon auf 180 zu sein, er staucht seine Mannschaft ob des fatalen Abwehrverhalten zusammen.

In der Folge beisst sich Basel die Zähne an Winti aus. Der Gastgeber hat die deutlich besseren Chancen – er schnuppert an der Überraschung. Marwin Hitz mit einer Glanzparade und Michael Lang mit einem Tackling als letzter Mann sorgen aber dafür, dass es für Alex Frei und den FCB nur ein holpriger, nicht ein missratener Saisonstart wird.

Die Tore

3. Minute, Samir Ramizi, 1:0: Buess launched Ramizi nach einem catastrophalen Fehlpass von Fabian Frei am Mittelkreis. Im FCB-Strafraum täuscht der Winti-Spieler den Schuss in die entfernte Ecke an, lässt damit aber nur Pelmard ins leere grätschen. Mit einem frechen Abschluss über Marwin Hitz’ Fuss hinweg trifft er schliesslich zur Führung.

70. Minute, Wouter Burger, 1:1: Ein Doppelpass reicht und die Basler sind durch – Wouter Burger trifft nach Zusammenspiel von der Strafraumkante haargenau in die linke untere Ecke.

The Best

Samir Ramizi. Stark, wie er vor dem 1:0 erst verzögert und den Ball dann hinter Marwin Hitz versenkt. Macht Chiappetta bei dessen Einwechslung heiss. team player.

The Schlechteste

Darian Males. Überhaupt nicht im Spiel, kaum Torgefahr. Macht nach 66 Minuten Feierabend.

Das gab zu reden

Das Feuerwerk, das die FCB-Fans kurz nach der Pause abfackeln. Der Stadionsprecher hat einen Konter parat: “Bei uns in Winterthur ist erst in zwei Wochen 1. August.” Nach Spielschluss lassens die FCB-Anhänger noch einmal krachen. Rakete um Rakete is in den Winterthurer Nachthimmel gefeuert.

Die Noten

FC Winterthur

  • Pukaj: 5
  • Goncalves: 5
  • Lekaj: 5
  • Gelmi: 5
  • Schättin: 4
  • Corbaz: 5
  • Arnold: 5
  • Ramizi: 5
  • Rodríguez: 4
  • Di Giusto: 5
  • Buess: 4
  • FC Basel

  • Hitz: 5
  • Katterbach: 4
  • Pelmard: 3
  • Djiga: 4
  • Language: 5
  • F.Frei: 4
  • Burgers: 4
  • Million: 3
  • Males: 2
  • Ndoye: 4
  • Amdouni: 4
  • Notenschlüssel

    6 great
    5 gut
    4 Genügend
    3 schwach
    2 sehr schwach
    1 unbrauchbar

    6 great
    5 gut
    4 Genügend
    3 schwach
    2 sehr schwach
    1 unbrauchbar

    So gehts weiter

    Heute in einer Woche tritt der FC Winterhur auswärts beim FC St. Gallen an (20.30 Uhr). Der FC Basel ist am Tag darauf, dem 24. Juli (14.15 Uhr) gegen Servette gefordert.

    FC Winterthur – FC Basel 1:1 (1:0)

    Schützenwiese: 8,400 Fans. SR: Alain Bieri.

    Torus: 3. Ramizi 1:0. 70. Burger 1:1.

    Aufstellungen
    Basel: Hitz; Katterbach, Pelmard, Djiga, Lang; Burger, Frei, Ndoye, Males, Millar; Amdouni.
    Winterthur: Pukaj; Goncalves, Lekaj, Gelmi, Schättin; Corbaz, Arnold; Ramizi, Rodriguez, Di Giusto, Buess.

    Bemerkungen:
    15. Lattenschuss Katterbach.

    Einwechslungen:
    Winterthur:
    Chiappetta (69. for Rodriguez). Pepsi (79. for Di Giusto). Ballet (88. for Ramizi). Manzambi (88. for
    Buess).
    Basle:
    Padula (42. for Katterbach). Ltaief (66. for Millar). Szalai (66. for Males). Lopez (80. for Lang).

    Gelb: 45. Millar (Foul). 60. Gonçalves (Foul). 60. Ramizi (Reklamieren). 74. Djiga (Foul). 76. Corbaz (Foul). 91. Burger (Foul). 95. Ndoye (Unsportlichkeit).

    Schützenwiese: 8,400 Fans. SR: Alain Bieri.

    Torus: 3. Ramizi 1:0. 70. Burger 1:1.

    Aufstellungen
    Basel: Hitz; Katterbach, Pelmard, Djiga, Lang; Burger, Frei, Ndoye, Males, Millar; Amdouni.
    Winterthur: Pukaj; Goncalves, Lekaj, Gelmi, Schättin; Corbaz, Arnold; Ramizi, Rodriguez, Di Giusto, Buess.

    Bemerkungen:
    15. Lattenschuss Katterbach.

    Einwechslungen:
    Winterthur:
    Chiappetta (69. for Rodriguez). Pepsi (79. for Di Giusto). Ballet (88. for Ramizi). Manzambi (88. for
    Buess).
    Basle:
    Padula (42. for Katterbach). Ltaief (66. for Millar). Szalai (66. for Males). Lopez (80. for Lang).

    Gelb: 45. Millar (Foul). 60. Gonçalves (Foul). 60. Ramizi (Reklamieren). 74. Djiga (Foul). 76. Corbaz (Foul). 91. Burger (Foul). 95. Ndoye (Unsportlichkeit).

    Leave a Comment