Clarence House : Feuert König Charles 100 Mitarbeitende?

Clarence House : Feuert König Charles 100 Mitarbeitende?
Written by admin

Aktualisiert

Clarence House Feuert König Charles 100 Mitarbeitende?

Als neuer Monarch werden die Geschäfte von Charles und der Queen Consort Camilla in den Buckingham-Palast verlegt. Nun zittern ihre Mitarbeitenden im Clarence House um ihren Job.

1 / 6

Das Leben von Queen Consort Camilla und König Charles hat sich seit Donnerstag komplett verändert.

IMAGO/i Images

Nicht nur, dass der 73-Jährige nun das britische Staatsoberhaupt ist, verlegt sich sein Büro nun auch in den offiziellen Hauptsitz der Monarchie, den Buckingham Palace.

Nicht nur, dass der 73-Jährige nun das britische Staatsoberhaupt ist, verlegt sich sein Büro nun auch in den offiziellen Hauptsitz der Monarchie, den Buckingham Palace.

IMAGO/ZUMA Wire

Einziehen wird das Paar vorerst nicht in die königliche Residenz in London.  Der Grund: Im Buckingham-Palast werden derzeit noch grössere Renovierungsarbeiten vorgenommen.  Wann die 2020 begonnenen Bauarbeiten abgeschlossen sind, ist unklar.

Einziehen wird das Paar vorerst nicht in die königliche Residenz in London. Der Grund: Im Buckingham-Palast werden derzeit noch grössere Renovierungsarbeiten vorgenommen. Wann die 2020 begonnenen Bauarbeiten abgeschlossen sind, ist unklar.

IMAGO/Future Image

  • König Charles (73) und Queen Consort Camilla (74) hatten bis zum Tod von Queen Elizabeth ihren Lebensmittelpunkt im Clarence House.

  • Mit der neuen Aufgabe als Staatsoberhaupt verlegen sich die Geschäfte des Paares nun allerdings in die offizielle Residenz der Monarchie, den Buckingham-Palast.

  • Rund 100 Mitarbeitende im Clarence House zittern nun um ihren Job. Zuvor wurden sie bereits gewarnt, dass sie ihren Posten verlieren könnten.

Mit der Ernennung zum neuen britischen Monarchen wurde nicht nur der Verantwortungsbereich von König Charles III. grow. Auch sein offizielles Büro trägt nun eine neue Address. Zwar bleiben der 73-Jährige und seine Ehefrau, Königsgemahlin Camilla, in ihrer langjährigen Residenz Clarence House – zumindest vorerst – wohnhaft, doch die Geschäfte des Königs und der 74-Jährigen verlagern sich in den Buckingham-Palast.

Und genau dieser Umstand lässt einige der Mitarbeitenden zittern, es könnten rund 100 Angestellte von dem Umzug betroffen sein. So etwa die Privatsekretärinnen und -sekretäre, das Kommunikations- und Finanzteam sowie die Haushälterinnen und Haushälter des Paares, die am Montag, 12. September, über die bevorstehenden Veränderungen per Brief informiert worden sein sollen, wie der “Guardian” berichtet. Vorab soll das Personal von Charles und Camilla allerdings gewarnt worden sein, dass dies passieren könnte.

Finanzielles Entgegenkommen

“Die Veränderung der Aufgaben unserer Vorgesetzten bedeuten auch eine Veränderung für uns. Die Arbeit, mit der wir den früheren Prinzen von Wales unterstützt haben, wird nicht weiter benötigt und das Clarence House wird schliessen”, soll der Top-Berater von Charles, Clive Alderton, in einem Brief an die Mitarbeitenden geschrieben haben. “Ich kann mir vorstellen, dass diese Nachricht schockierend ist, und will Ihnen versichern, dass Sie meine vollste Unterstützung haben.”

Laut der britischen Zeitung sollen die gekündigten Angestellten eine finanzielle Entschädigung erhalten und es wird ihnen bei der Suche nach einem neuen Job geholfen.

Keine News more verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Leave a Comment