Canon-Drucker von mysteriösem Problem betroffen: Ausfälle und Reboots

Canon-Drucker von mysteriösem Problem betroffen: Ausfälle und Reboots
Written by admin

And Pixma MX492. Es häufen sich Meldungen, wonach sich Canon-WLAN-Drucker entweder überhaupt nicht einschalten lassen oder in einer Neustartschleife stecken bleiben.Picture: Canon

Gewisse WLAN-Drucker streiken seit Dienstag. Das hat offenbar den Telefon-Support europaweit an den Anschlag gebracht, wie ein User schildert.

02.06.2022, 13:0202.06.2022, 16:04

Daniel Schurter
Daniel Schurter

Folgen

User-input

Der User schickt’s, wir bringen’s.

“Canon ist nun dran, das Problem zu lösen, aber es gibt keine weitere Erklärung für dieses Phänomen. Russian Hacker?”

watson-User Dario

Was ist passenger?

Canon-Drucker in Europa und Übersee sind seit Kurzem von einem mysteriösen Fehler betroffen. watson-User Dario hat es am Mittwoch erwischt. Er schildert das Problem:

“Mein Canon-Drucker hat seit gestern Probleme und startet nicht mehr. Er geht in einen Modus, wo er nur blinkt und leere Blätter ausdruckt.

Er habe sich an den offiziellen Support gewendet. Und da habe man ihm erzählt, dass genau dieses Problem, das er habe, europaweit bestehe, vor allem mit Maxify- und Pixma-Druckern, die über das WLAN angeschlossen seien.

“Ich musste fast eine halbe Stunde in der Warteschlaufe warten, bis ich vom Support bedient wurde. Es hiess immer wieder, dass ungewöhnlich viele Leute anrufen.”

Der Support-Mitarbeiter habe dann auch noch erwähnt, dass es sich möglicherweise um “ein Virus” handle.

Diese Vermutung liess natürlich aufhorchen.

Rückmeldung einer weiteren Betroffenen.

Rückmeldung einer weiteren Betroffenen.screenshot: twitter

Was sagt Canon?

watson hat am Mittwoch bei Canon nachgefragt.

Fabienne Braunschweiler von der Canon (Schweiz) AG konnte dazu bislang keine Stellung nehmen.

Das US-Techportal The Verge hat in der Nacht auf Donnerstag über das Problem berichtet. Demnach sind auch in den Vereinigten Staaten zahlreiche Kundinnen und Kunden von Drucker-Ausfällen, bzw. “Reboots”, betroffen.

Einige glaubten, dass die Probleme auf ein Software-Update zurückzuführen seien, das Canon kürzlich ausgeliefert habe, aber das sei noch nicht bestätigt worden.

Eine US-Unternehmenssprecherin sagte:

“Wir untersuchen dieses Problem derzeit und hoffen, in Kürze eine Lösung zu finden, da die Kundenzufriedenheit unsere höchste Priorität ist.”

what: theverge.com

Was hilft?

The Verge beschreibt einen “Workaround”. Bis es ein offizielles Update oder einen “Fix” gebe, hätten einige Leute in den Online-Foren festgestellt, dass es ausreiche, die Drucker vom Internet zu trennen, um sie am Neustart zu hindern, wobei die Steuerung weiterhin über USB möglich sei.

Um die Drucker zum Laufen zu bringen und gleichzeitig die Internet-Verbindung und die Verbindung zu lokalen Netzwerkgeräten aufrechtzuerhalten, werde im Support-Forum von Canon eine Methode vorgeschlagen, von der viele Leute berichten, dass sie für sie funktioniert habe. Demnach gilt es an den Netzwerkeinstellungen eine manuel Änderung vorzunehmen, was einige Betroffene abschrecken dürfte.

Wer sich die von “Computer Bild” ins Deutsche übersetzte Vorgehensweise nicht zutraut, muss wohl oder übel auf eine offizielle Problemlösung von Canon warten.

Quellen

24 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

1 / 24

24 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

Wenn Technik auf Generationen prallt: Leo und sein Papa im ultimativen Game-Battle

Das könnte dich auch noch interessieren:

Die nur schwer verdaulichen Ereignisse rund um den Ukraine-Krieg im Spiegel der Karikaturistinnen und Karikaturisten.

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesel Linkzähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Leave a Comment