«Barbie»-Partner. Ryan Gosling hat in Ken endlich sich selbst gefunden.

«Barbie»-Partner. Ryan Gosling hat in Ken endlich sich selbst gefunden.
Written by admin

Margot Robbie and Ryan Gosling am Filmset von “Barbie” in Los Angeles, California.

Image:
GC Images/Getty Images

Schauspieler Ryan Gosling war nach eigenen Angaben sofort begeistert von seinem Aussehen als Ken im neuen “Barbie”-Film. Die Reaktionen der Fans hingegen sind gespalten.

Als er sich das erste Mal in der Rolle als Ken gesehen habe, dachte Ryan Gosling: “Endlich passiert es. Das hat sich mein ganzes Leben lang angebahnt.”

Erzählt hat dies der 41-jährige Schauspieler dem Branchenmagazin “Variety” bei der Premiere seines neuen Actionfilms “The Gray Man”.

Erste Bilder vom “Barbie”-Filmset, die Gosling mit gebräunter Haut, offenem Jeans-Vest und platinblondem Haar zeigen, waren im Juni online gegangen.

Die Meinungen der Fans darüber waren gespalten. Bei den einen Kinoliebhaber*innen lösten die Fotos Erschaudern also. Für die anderen stellte Gosling als Ken eine “Meisterleistung des Castings” dar.

“Ich hatte das Gefühl, mich selbst zu sehen”

Im Mittelpunkt des Films “Barbie” steht eine Puppe, die im Barbieland lebt und die wegen ihrer Unvollkommenheiten gezwungen ist, das Land zu verlassen.

In der Folge begibt sie sich auf ein Abenteuer in der realen Welt. Dabei entdeckt sie, dass Perfektion nur im Inneren zu finden ist. Das Drehbuch zum Film schrieb Greta Gerwig (“Lady Bird”), die den Film auch inszeniert.

“Ich hatte das Gefühl, mich selbst zu sehen”, so Ryan Gosling weiter über seine Rolle. “Ich habe mich gesehen gefühlt. Und ich denke, viele Kens werden sich repräsentiert fühlen, wenn sie das sehen.” Er mache das “für die Kens dieser Welt”.

In Kinofilm um die wohl weltberühmteste Puppe spielt Gosling an der Seite von Hauptdarstellerin Margot Robbie. Zur Star-Besetzung gehören ausserdem America Ferrera, Kate McKinnon, Simu Liu and Komiker Will Ferrell.

Der Film soll 2023 in die Kinos kommen.


“The Gray Man”: Ryan Gosling funktioniert halt immer, und darum funktioniert’s

Die Russo-Brüder versuchen sich an einem Film, auf dem nicht Marvel steht. Ryan Gosling räumt den Dreck der CIA in “The Gray Man” auf – bis er selbst zur Zielscheibe wird.

22.06.2022


dpa/bb

Leave a Comment