Bademode verdeckt im Sommer 2022 viel Haut

Bademode verdeckt im Sommer 2022 viel Haut
Written by admin

Bei Kim Kardashians Label Skims gibt es Bademode, die bedeckt.

Instagram/kimkardashian

publish

Das knappe Mini-Bikini bekommt Konkurrenz: Von diversen Labels kommt jetzt Bademode, die viel Haut bedeckt.

Bademode verdeckt oftmals nur das Nötigste. Diese Saison bieten verschiedene Marken aber auch Optionen, die weniger Haut zeigen. Ob Shorts, Wetsuit oder Radlerhose – die Auswahl an Bademode mit viel Stoff wird immer grösser.

Bedecken nach Belieben

Kim Kardashian verkauft bei ihrem Label Skims neu auch Bademode. Nebst knappen Höschen gibt es bei Skims jetzt auch deckende Shorts und Schwimm-T-Shirts.

Radlerhosen kannst from 2022 auch im Wasser tragen.

Radlerhosen kannst from 2022 auch im Wasser tragen.

Instagram/kimkardashian

“Du kannst die Körperteile verbergen, die du verbergen willst, und die Körperteile betonen, die du zeigen willst”, sagt Kim über ihre Swimwear.

Auch bei Frankie’s Bikinis, einer Lieblingsmarke von Stars wie Hailey Bieber und Sydney Sweeney, gibt es vermehrt deckende Höschen. In der Kampagne werden sie von Gigi Hadid presents.

Bei Inamorata, dem Bademode-Label von Model Emily Ratajkowski, sind die Bikinis normalerweise extrem knapp geschnitten. Für den Sommer 2022 zeigt Emrata mit ihrem Bolero jetzt Swimwear, die auch ein Kleidungsstück sein könnte.

Auch die australische Sportmarke Billabong mischt Bademode mit Ready-To-Wear.

Bewegungsfreiheit für Sportskanonen

Die neuen Bademode-Entwürfe geben den sportlichen Menschen unter uns die ideale Begleitung an die Hand, um sich sorglos im Wasser zu bewegen, ohne dabei unfreiwillige Einblicke zu riskieren.

Die US-amerikanische Profi-Surferin und Markenbotschafterin von Roxy, Kelia Moniz, trägt in der Kampagne des australischen Labels einen Schwimmbody mit Trägern. Das Stück ist eine Mischung aus Jumpsuit und Wetsuit:

Profi-Surf-Kollegin Megan Godinez legt in Shorts sportliche Höchstleistungen hin.

Auch in der Luxusbranche geht es bei der Bademode Richtung Kleidungsstück: Bei Chanel trägt das Schweizer Model Vivienne Rohner ein Bikini, das bei der französischen Luxusmarke mit einem schwarzen halbtransparenten Top kombiniert wird. Ein Look, der Swim- und Ready-To-Wear verschmilzt.

Das New Yorker Label Mara Hoffmann presents für den Sommer 2022 einen langärmligen Badeanzug, der auch wunderbar als Body zu Shorts und Hosen getragen werden könnte.

Die neue Swimwear bietet nicht nur neue Stylingmöglichkeiten und mehr Bewegungsfreiheit, sonder auch mehr Selbstbestimmung.

Freiheit in der Bademode

Equal, ob du gerne alles herzeigst oder einfach Lust auf einen angezogenen Look hast: Alle Menschen sollen am Beckenrand so viel oder so wenig zeigen, wie sie mögen. Inzwischen gibt es auch von den Labels die richtigen Stücke dazu.

Yesterday könntest of the fündig werden:

Diesen klassischen Tankini kannst du vielseitig stylen: Tankini, Fr. 25.– von C&A

Diesen klassischen Tankini kannst du vielseitig stylen: Tankini, Fr. 25.– von THAT

THAT

Andrea Iyamah, das Label der nigerianisch-kanadischen Designerin Dumebi Andrea Iyamah, hat für die kommende Saison verschiedene Stücke bereit, die auch jensits des Wassers wunderbar passen: Bikini-Top Gara, Fr. 100.– von Andrea Iyamah bei Zalando

Andrea Iyamah, das Label der nigerianisch-kanadischen Designerin Dumebi Andrea Iyamah, hat für die kommende Saison verschiedene Stücke bereit, die auch jensits des Wassers wunderbar passen: Bikini-Top Gara, Fr. 100.– von Andrea Iyamah bei Zalando

Andrea Iyamah

Umhüllt auch grosse Busen ohne Bügel und Pads und das recycelte Material trocknet besonders schnell an der Sonne: Tankini Masai, Fr. 129.– von Beldona

Umhüllt auch grosse Busen ohne Bügel und Pads und das recycelte Material trocknet besonders schnell an der Sonne: Tankini Masai, Fr. 129.– von beldona

beldona

Leave a Comment