Amber Heard schuldet Millionen. Johnny Depp verzichtet aufs Geld – unter einer Bedingung.

Amber Heard schuldet Millionen. Johnny Depp verzichtet aufs Geld – unter einer Bedingung.
Written by admin

Bis das Urteil rechtskräftig ist, dauert es noch bis zum 24. Juni. Johnny Depp sei zudem bereit, auf die 15 Millionen Dollar von Amber Heard zu verzichten. Laut seines Anwalts liege das Angebot auf dem Tisch.

Johnny Depp will die 15 Million Dollar von Amber Heard nicht. Per letzte Woche schuldet die Schauspielerin dem 58-Jährigen diesen Betrag als Schadenersatz. Dieses Urteil hat die Jury in Virginia verhängt. Gleichzeitig entschied das Gericht – aufgrund des nicht-einheitlichen Urteils –, dass Depp der Angeklagten zwei Millionen zahlen muss.

Die Richterin des Bezirks Fairfax, Penney Azcarate, hat den Betrag ausserdem reduziert, weil dies im Gesetz bei Verleumdungsklagen üblich sei. Heard Schuldet Depp unter dem Strich also 10.35 Millionen.

Heard muss nicht zahlen, ausser …

Gestern Mittwoch teilte Depps Anwalt Benjamin Chew nun mit, dass Amber Heard das Geld womöglich nicht zahlen müsse. Sollte Heard keine Berufung gegen das Urteil einlegen, sei Johnny Depp bereit, auf die Millionenzahlung zu verzichten.

Chew bestätigte, dass dieser Deal zurzeit auf dem Tisch liege.

“Offensichtlich können wir wegen der Vertraulichkeitsvereinbarung zwischen Klient und Anwalt keine Details enthüllen, aber wie Mr. Depp im Zeugenstand schon zu Protokoll gegeben hat: Es ging ihm nie ums Geld”, sagte Chew weiter. “Es ging um Rufwiederherstellung und das hat er geschafft.”

Richterin Azcarate liess zudem verlauten, dass das Urteil bis zum 24. Juni angefochten werden kann. Was Depp und Heard zwei Wochen gebe, um sich wegen des Urteils zu einigen.

Unter anderem könnten sie sich darauf einigen, dass Depp 8.35 Millionen von Amber Heard erhält, um die Transaktion zu vereinfachen.

Letzte Anhörung am 24. Juni

Johnny Depp hatte seine ehemalige Ehefrau Amber Heard im März 2019 verklagt. Grund der Klage war ein “Washington Post”-Artikel, in dem sie den Hollywood-Star diffamierte. Während des sechswöchigen Prozesses urteilte die Jury in drei von vier Fällen für Depp.

Am Tag des Urteils verkündete Richterin Azcarate, dass sie eine Anhörung für den 24. Juni ansetze. Dann werde sie entweder eine Einigung zwischen den Parteien unterschreiben oder Depp und Heard nochmals mündlich zum Urteil befragen. So oder so habe Amber Heard danach wiederum Zeit, während 30 Tagen Berufung einzulegen.

Johnny Depp dankt Fans auf TikTok: “Wir haben es geschafft, weil ihr euch um mich gekümmert habt”

08.06.2022

Leave a Comment