Achtelfinal-Einzug perfekt – Nach Fehlstart: Sieg im Schweizer Duell für Heidrich/Vergé-Dépré – Sport

Achtelfinal-Einzug perfekt - Nach Fehlstart: Sieg im Schweizer Duell für Heidrich/Vergé-Dépré - Sport
Written by admin




Achtelfinal-Einzug perfekt – Nach Fehlstart: Sieg im Schweizer Duell für Heidrich/Vergé-Dépré – Sport – SRF























Zum Inhalt springen






Inhalation

Das Schwestern-Duell zwischen Anouk (an der Seite von Joana Heidrich) und Zoé Vergé-Dépré (mit Esmée Böbner) im Sand von Rom verlief weit ausgeglichener als dies im Vorfeld hatte angenommen werden können.

Bis Mitte des 2. Durchgangs sah es an der Beachvolleyball-WM in Rom nach einer Überraschung aus. Die Aussenseiterinnen Böbner/Vergé-Dépré lagen nach gewonnenem Startsatz wieder mit 14:10 vorne und standen nur noch 7 Punkte vom Achtelfinal-Einzug entfernt.

Doch dann drehten die Favoritinnen auf, holten 4 Punkte in Folge und glichen aus. Wenig später wiederholte sich das Szenario beim Stand von 17:17: Wieder sicherten sich Heidrich/Vergé-Dépré 4 Ballwechsel in Serie und glichen zum 1:1 in den Sätzen aus. Im Tiebreak setzten sich die Favoritinnen dann problemlos mit 15:7 durch.

Deja Vu mit den Lettinnen

In den Achtelfinals treffen die Zürcherin und die Bernerin am Donnerstag um 19:00 Uhr (live in der SRF Sport App) erneut auf die als Nummer 3 gesetzten Anastasija Kravcenoka/Tina Graudina. Die Lettinnen hatten sie schon zum Abschluss der Vorrunde bezwungen und sich damit ungeschlagen den Gruppensieg gesichert.

Im letzten Sommer hatten die Schweizerinnen an den Olympischen Spielen in Tokio im Spiel um Bronze gegen das gleiche Duo ebenfalls in zwei Sätzen gewonnen. Im Viertelfinal könnte es dann zum Schweizer Duell mit Tanja Hüberli und Nina Brunner kommen.


Livestream auf srf.ch/sport, 15.06.22, 19:00 Uhr;



Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen


Nach right scrollen





Leave a Comment