9 superfine Marinaden for a perfect Grill-Sommer

9 superfine Marinaden for a perfect Grill-Sommer
Written by admin

Mit diesen 9 superfeinen Marinaden ist dein Grill-Sommer gerettet

Picture: shutterstock

So verwandelst du dein biederes Pouletbrüstli in eine schmackhafte Grillade. Easy peasy.

Oliver Baroni

Folgen

Liebe Leute, die hiesige Grill-Kultur hat Verbesserungsbedarf – eine bejammernswerte Tatsache, die eben während den jüngsten Hitzewochenenden bei den obligaten Grill-Einladungen beobachtet werden konnte: Immer noch werden ungewürzte Pouletbrüstli auf den Grillrost geleghechtultcht und bisgerockitch zur zur zur ult Oder man kauft sich husch eines dieser merkwürdig orangefarbenen, fertigmarinierten Fleisch-Stücke im Supermarkt. Tja, vielleicht kann man ja am Schluss alles mit einer Heinz-Fertigsauce übertünchen.

Leute! Da ist noch Luft nach oben! Wir können das besser.

Nichts gegen eine gute Bratwurst, aber mit kleinstem Aufwand lässt sich weitaus mehr aus einem Grill-Abend herausholen. Das Stichwort lautet: Marinade!

Picture: shutterstock

  • Marinaden gibt es in zig Versionen: süsse, saure, scharfe, essig-, öl- oder joghurtbasierte und und und.
  • Wie lange das Grillgut mariniert werden muss, kommt natürlich aufs Rezept darauf an. Doch als grobe Faustregel gilt: Rind-, Lamm- oder Schweinefleisch darf man 6-12 Stunden marinieren lassen. Geflügel bis zu 4 Stunden. Fisch und Gemüse zirka 30 Minuten bis 1 Stunde. Enthält eine Marinade viel Zitronensaft, Essig oder andere Säure, sollte ohnehin nicht allzu lange mariniert werden (weniger als 2 Stunden).
  • Ist die Grillparty spontan und eine Über-Nacht-im-Kühlschrank-Marinade liegt nicht drin? Hey, selbst eine halbe Stunde ist besser als gar nichts, zumal man die Stücke während des Grillierens mit der Restmarinade beträufeln kann (und soll!).
  • Man kann alles in einer Schüssel untermischen und das Fleisch (oder Fleischersatz) dazugeben. Aber am besten dazu eignen sich verschliessbare Frischhaltebeutel. So kommt die Marinade überall hin. Und daran rumzudrücken ist ein so schönes Gefühl. Mmh.

Picture: shutterstock

Picture: Shutterstock

Yesterday how also: 9 superfine, supereinfache Marinaden, um deinen Grillsommer zu retten!

Moroccan Marinade

Perfect for:

(Selbstredend sind hier stets die entsprechenden geeigneten Fleischalternativen mitgemeint.)

Zutaten:

(Alle Zutatenlisten entsprechen mehr oder weniger Portionen für 4 Personen. Mehr oder weniger.)

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL frischer Zitronensaft
  • 3 Zehen Knoblauch, gepresst
  • 1 EL geschälter und fein gehackter frischer Ingwer
  • 1.5 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1 TL Paprika
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 5 EL gehackter frischer Koriander (more mehr zum Servieren)
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung: Wo nicht anders angegeben: Jeweils alle Zutaten untermischen. Grillgut in einem Gefriersack o. HAS. marinieren lassen. Grillgut etwas abtropfen lassen, bevor es auf den Grill gelegt wird. Während des Grillierens Grillgut mit der übrig gebliebenen Marinade glasieren.

Indische Joghurt-Cashew-Marinade

For:

  • Lamm (Lammkoteletts sind sehr fein dafür), Rind, Grillgemüse

Zutaten:

  • 4 EL Cashewnüsse, in einer trockenen Bratpfanne kurz angeröstet
  • 500g griechischer Joghurt
  • 3 grüne chiles
  • 1 EL Ingwer, geraffelt
  • 2 EL Knoblauch, gepresst
  • 2 TL gemahlener Kardamom
  • 1 TL gemahlene Muskatblüte (=‹mace›), or 2 Blüten
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Senföl (findest of the in deinem Asia-Markt)
  • Salz zum Abschmecken
  • zum Servieren: frische Minze, fein gehackt

Cashews in einen Mixer geben, knapp mit Wasser bedecken und purieren. Sämtliche übrigen Zutaten beigeben und purieren.

Mojito-Marinade

Picture: shutterstock

For:

Zutaten:

  • 8ml Weisser Rum
  • 5 EL frische Minze, gehackt (15 g)
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder zerdrückt
  • 1 TL Steinsalz
  • 1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Saft von 2 Limetten (plus 1-2 more Limetten zum Garnieren)
  • 1 EL Olivenöl

Wodka-Marinade with schwarzem Pfeffer

Picture: watson/obi

For:

  • Hohrückensteaks und andere grillfreundliche Rindfleischstücke.

Zutaten:

  • 1 TL Meersalz
  • 2 EL im Mörser zerstossene schwarze Pfefferkörner
  • 3 EL feingehackter Prezzemolo (flachblättrige Petersilie)
  • 2 EL feingehackter frischer Thymian (oder 1 TL getrockneter Thymian)
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 80ml Wodka
  • 60 ml Olive oil

Balinese Marinade

Picture: shutterstock

For:

Zutaten:

  • 1/2 Sternani
  • 1 daumengrosses Stück frischer Ingwer, geschält und grob gehackt
  • 1 chilli
  • 7 Knoblauchzehen
  • 2 EL grüne Currypaste aus dem Glas
  • 1 TL Paprikapowder
  • 2 TL Zimtpulver
  • 60 ml Soy sauce
  • 35 ml Apfel- oder Malzessig
  • 5 EL Honig oder (besser) Palmzucker
  • 150 ml passierte tomatoes

Alle Zutaten in einen Mixer geben und purieren.

Hawaiian Pineapple Marinade

Picture: shutterstock

For:

  • Schweinefleisch, Geflügel (gerne Spiessli, etwa …)

Zutaten:

  • 250 g Pineapple sticks, zerstampft
  • 80 ml Sojasauce
  • 80 ml Honig
  • 60 ml Apfelessig
  • 1 bis 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 TL Ingwerpowder
  • ½ TL Nelkenpowder

Pineapple in einem Mörser vorsichtig zerdrücken; restliche Zutaten beigeben und untermischen.
Während des Grillierens Grillgut mit der übrig gebliebenen Marinade glasieren.​

“Ziemlich trashy, aber leider geil”-Marinade

Picture: shutterstock

For:

  • Chicken, … oder worauf auch immer du Lust hast

Zutaten:

  • 2 dl Italian Salatsauce o. HAS. from Supermarkt
  • 1 Säckchen (30g) “Taco Mix”-Gewürzmischung vom Supermarkt

Zitronen-Honig-Olivenöl-Marinade

Picture: watson/obi

For:

  • Lamm (Lammkoteletten sind besonders fein, aber auch Lammhuft-Spiesschen, etwa), Schweinefleisch oder Geflügel.

Zutaten:

  • 3 gepresste Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL Honig
  • 60 ml Olive oil
  • Salz und Pfeffer

Maple Sriracha Marinade

Picture: shutterstock

For:

  • Chicken Spiesschen, Schweinshals-Steaks, Spare Ribs

Zutaten:

  • 6 ml Soy sauce
  • 6 ml Ahornsyrup
  • 3 EL Sriracha-Sauce

Kein Grill? Mit einem dieser 15 Lifehacks gibt’s trotzdem eine geile Grillparty

1 / 17

Kein Grill? Mit einem dieser 15 Lifehacks gibt’s trotzdem eine geile Grillparty

which: lifehacker.com / lifehacker.com

11 Gäste-Typen, die garantiert jede Grill-Party crashen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Die nur schwer verdaulichen Ereignisse rund um den Ukraine-Krieg im Spiegel der Karikaturistinnen und Karikaturisten.

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesel Linkzähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Leave a Comment