3 mit Drama: «Die Gefahr, erwischt zu werden, turnt uns an»

3 mit Drama: «Die Gefahr, erwischt zu werden, turnt uns an»
Written by admin

publish

3 mit Drama“Die Gefahr, erwischt zu werden, turnt uns an”

Lars’ Sexleben mit seinem Freund Timon erfährt eine neue Blüte, als die beiden ihre riskante Vorliebe für Outdoor-Sex entdecken.

we

Lars

Zora Schad

Deborah González

1 / 4

Ein Ausflug ins Grüne zeigt Lars und Timon, dass in Sachen Sex noch viel Potential ist.

Getty Images/Westend61

Er ist ein bekannter Musiker, gilt als hetero – ist aber bi.  Bruce wird auf der Strasse erkannt und empfängt Journalist*innen für Homestorys.  Er liebt Hanna, hat aber trotzdem die sogenannte Fomo (fear of missing out), weil seine Gefühle für Männer zu kurz kommen.  (Symbol image)
bruce

Er ist ein bekannter Musiker, gilt als hetero – ist aber bi. Bruce wird auf der Strasse erkannt und empfängt Journalist*innen für Homestorys. Er liebt Hanna, hat aber trotzdem die sogenannte Fomo (fear of missing out), weil seine Gefühle für Männer zu kurz kommen. (Symbol image)

Getty Images

Sie ist Single mit wechselnden Liebschaften.  Verliebt sich wahllos, hat schwielige Finger vom Tinder-Swipen und sucht Mr. Right immer da, wo er gerade nicht ist.  (Symbol image)
she

Sie ist Single mit wechselnden Liebschaften. Verliebt sich wahllos, hat schwielige Finger vom Tinder-Swipen und sucht Mr. Right immer da, wo er gerade nicht ist. (Symbol image)

Pexels

  • Bei Lars und Timon ist es in Sachen Sex eher langweilig geworden – zumindest beim gemeinsamen Schäferstündchen.

  • Ein Ausflug ins Grüne zeigt dem Paar, dass da noch viel Potential ist.

  • Jetzt haben sie ein neues “Hobby”, das sie nur allzu gerne ausüben. Wow? Das ist equal …

Timon und ich sind schon ein paar Jahre zusammen. Wir haben eine offene Beziehung. Ich schleppe ab und zu einen Typen im Lieblingsclub unserer WG ab oder schnappe mir ein Groupie von Bruce, ha! Timon organizes seine Dates auf Online-Plattformen. Wir führen eine harmonische Beziehung. Es gibt nur ein Problem: Wir haben keinen Sex miteinander. “Du bist nicht nur mein Partner, sonder auch mein bester Freund”, hat Timon mir letztens vor dem Schlafen gesagt. Eigentlich süss. Aber unser Sexleben fühlt sich für uns wie Kantinen-Food an: Es ist mit der Zeit nichts Besonderes mehr. Und: Es gibt aufregendere Alternativen. So dachte ich, bis ein besonderes Ereignis wieder Würze in unser Liebesleben gebracht hat.

Als Timons Date ihm an einem Sonntag absagt, beschliessen wir, spontan auf eine Wanderung zu gehen. Ich spüre Timons Unmut. Wahrscheinlich hat er sich auf den Sex gefreut und sich aufgespart. Beim Aufstieg kommen wir ins Schwitzen. Ich sehe, wie Timons graues Shirt an seiner nassen Brust klebt. Ein paar Brusthaare kringeln sich über dem losen Kragen seines Shirts. Ich spüre ein angenehmes Kribbeln in meinem Bauch. Als wir oben ankommen, ist gerade eine Familie auf dem Weg zum Abstieg. Wir geniessen ein paar Momente die Aussicht, warten, bis die Familie ausser Sichtweite ist. Dann küssen wir uns. Wir schämen uns nicht, in der Öffentlichkeit Zärtlichkeiten auszutauschen. Aber etwas hält uns immer zurück.

Der Anfang eines «Hobbys»

“Ist das hier ok?”, “Darf ich das?”, “Bin ich damit sicher hier?”, sind Fragen, die wir uns als homosexuales Paar oft stellen. Der Kuss mit Timon fühlt sich gut an. Wir berühren uns. Vielleicht sind es die Bergluft oder das ungewohnte Umfeld, die uns einen Kick verschaffen. Ich fühle mich unglaublich angelurnt. Und als in ferner Sichtweite Menschen auftauchen, verstecken wir uns in einer Vertiefung hinter einem nahegelegenen Felsen und schlafen miteinander. In den nächsten Wochen wiederholt sich unser Erlebnis: Wir haben Sex im Treppenhaus, auf dem Restaurant-WC, im Auto auf dem Parkplatz und auf der Dachterrasse von Timons Stadtwohnung.

Jedes Mal steigert sich das Risiko, gesehen zu werden. “Ich freu mich für dich, Lars. Aber ist das nicht irgendwie eklig, wenn ihr da, wo andere Menschen ihre Zeit geniessen wollen, bu***t?” meint Ellas Kollegin Juno, als ich ihr begeistert von meinem neuen Sexdrive erzähle. “Ja, schon. Aber die Gefahr, erwischt zu werden, turnt uns an. Du solltest es mal versuchen! Es ist aufregend. Ausserdem hat es für mich etwas Befreiendes. Weisst du, wie oft ich mich als schwuler Mann fragen muss, ob ich überhaupt in der Öffentlichkeit Zärtlichkeiten austauschen darf?” Juno zuckt mit den Schulter. “Ich hoffe, du wirst nicht so ein alter Sex-Grüsel, der unter der Fitnessdusche eine Orgie anzetteln will.”

Timon und ich sind bis heute nicht erwischt worden. Wir haben das Thema öfters diskutiert. Wenn wir so weitermachen, ist es nur eine Frage der Zeit. Es gibt Orte, wo wir niemals Sex haben würden. Zum Beispiel auf dem Spielplatz in diesem Holzturm, der immer mit der Rutschbahn verbunden ist.

Hattet ihr auch schon Sex im Freien? Falls euer Sexleben auch gerade Flaute hat: Machts mal draussen und erzählt Tante Lars von euren Erfahrungen. Aber lasst euch bloss nicht erwischen. Schreibt mir auf onelove@20minuten.ch

Oh dear! Hast du Lust auf mehr Abenteuer von Ella, Bruce und Lars?

Ella, Lars und Bruce heissen in Wirklichkeit gar nicht so und auch einige Angaben sind geändert. Was aber stimmt: ihr Shit mit dem Herz. Die drei Besties teilen Küche, Klatsch und Kummer. Mit sich – und mit euch. Eigentlich auf der Suche nach dem Perfect Other stolpern sie allzu oft über stalkende Exen, prickelnde Tensions – vor allem aber über sich selbst. Läuft bei uns! 20 Minuten erzählen sie exklusiv von ihrem Love Struggle.

Hol dir den OneLove-Push!

Du willst keinen Comic von Yehuda Devir mehr verpassen, willst wissen, welche Bettgeschichten Ella, Bruce und Lars diese Woche erzählen, und interessierst dich für Facts und Trends rund um Beziehung, Sex und Dating? Kannst du von aussergewöhnlichen Liebesgeschichten und ungewöhnlichen Schicksalen nicht genug bekommen? Dann hole dir den OneLove-Push, um keine wichtige Story mehr zu verpassen.
So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf “Cockpit”, dann aufs “Einstellungen”-Zahnrad und schliesslich auf “Push-Mitteilungen”. Beim Punkt “Themen” tippst du “OneLove” an – schon läufts.

Leave a Comment