1 und steht im EM-Final

1 und steht im EM-Final
Written by admin

9. EM-Final für Deutschland

Doppelte Popp wirft Frankreich raus

Achtmal stand Deutschland bereits im EM-Final, heuer folgt die neunte Teilnahme. Das team von Martina Voss-Tecklenburg schlägt Frankreich mit 2:1 und trifft im Endspiel auf England.

Der Rekordeuropameister ist zurück im Final. Deutschland schlägt Frankreich in einem zähen Halbfinal mit 2:1 und fordert am Sonntag Gastgeber England im Wembley.

Die Startphase der Parti lässt allerdings kaum erahnen, auf welche Seite das Spiel kippen würde. Die Deutschen kommen zu guten Freistoss-Chancen, können jedoch kein Profit daraus schlagen. Bis fünf Minuten vor dem Pausenpfiff, als Alexandra Popp ihren Abschluss wuchtig unter die Latte setzt. Es ist das fünfte EM-Spiel in Folge, in welchem ​​die deutsche Captain trifft, was geschlechterübergreifend bislang nur Michel Platini 1984 gelang.

“Poppelpack” sichert neuntes Final-Ticket

Die Antwort der Französinnen folgt aber prompt. Diani schiesst, Pfosten, Rücken von Torhüterin Frohms, 1:1. Bitter, so den ersten Gegentreffer an dieser EM hinnehmen zu müssen. Dannist Pause.

Niemand will Fehler machen und unnötig die Part herschenken. Die Französinnen sind näher an der Führung, doch das Team von Voss-Tecklenburg trifft. Wieder Popp, diemal per Kopf. Turniertor Nummer sechs ist das entscheidende. Die Deutschen stehen zum neunten Mal im EM-Final – verloren haben sie noch keinen.

Leave a Comment